Presse

Interview mit CEO von Bitcoin ATM-Firma: “Kleinere Anbieter verschwinden aus dem Markt”
Interview mit Stefan Grill im Coin Kurier

Wien, 28.3.2019

Bitcoin verlässlich und sicher am Automaten in der Postfiliale kaufen und verkaufen
Die Österreichische Post AG und die Kurant GmbH gehen ihre erste Kooperation ein

Wien, 12.2.2019

Kryptowährungen kommen immer mehr im Alltag der österreichischen Bevölkerung an. Das aktuellste Beispiel für diese Entwicklung ist die Kooperation des marktältesten Betreibers von Bitcoin-Automaten in Österreich, der Kurant GmbH, und der Österreichischen Post. Die beiden Unternehmen starteten Anfang 2019 ein Pilotprojekt, das es Postkunden möglich macht, in zunächst drei Filialen Bitcoin-Automaten vorzufinden. Diese Automaten sollen es jedem Interessierten möglich machen, über eine leicht bedienbare Oberfläche Bitcoin sowie andere Kryptowährungen sicher und seriös zu kaufen und zu verkaufen.

„Die Kooperation mit der Österreichischen Post ist nicht nur ein großer unternehmerischer Schritt für uns, sondern auch ein Zeichen für das Vertrauen in die Seriosität der Kurant GmbH sowie in die Zukunft von Kryptowährungen“, kommentiert Stefan Grill, CEO der Kurant GmbH, die neue Zusammenarbeit. Insbesondere die bereits etablierte Verlässlichkeit der beiden Unternehmen stellt einen Vorteil für die Kunden dar. Die Kooperation stellt die sichere und seriöse Abwicklung der Transaktionen sicher und damit auch eine größtmögliche Zufriedenheit der Käufer und Verkäufer.

Die Kurant GmbH entstand 2017 als Ausgliederung der im Jahr 2014 gestarteten Automaten-Aktivitäten der Coinfinity GmbH und hat ihren Hauptsitz in Wien. Kurant betreibt Bitcoin-Automaten, die es den Kunden ermöglichen, Kryptowährungen zu kaufen oder auch zu verkaufen. Damit wird angeboten, dass jeder Interessent komfortabel und schnell am Kryptowährungsmarkt teilnehmen kann, ohne umfangreiche Vorkenntnisse zu besitzen. Zu den Versprechen des Unternehmens gehören neben uneingeschränkter Seriosität und Transparenz auch ein telefonisch erreichbarer und speziell geschulter Kundenservice.

„Mit der Kurant GmbH zusammenzuarbeiten hatte für unser Unternehmen zweierlei Gründe. Zum einen war es uns ausgesprochen wichtig, einen Partner zu finden, der schon lange erfolgreich am Markt etabliert ist. Zum anderen ist bei einem solch innovativen Thema wichtig, jemanden an seiner Seite zu wissen, der bei seinen bisherigen Kunden als seriös und glaubwürdig gilt“, erklärt Stefan Nemeth, Leitung Produktmanagement Filialen und Produktmanagement SB, über die Motivation der Österreichischen Post, mit der Kurant GmbH zusammenzuarbeiten.

Österreichische Bitcoin-Automaten erobern Amsterdam
Die Kurant-GmbH befindet sich auf internationalem Wachstumskurs

Wien, 23.10.2018

Als führender Betreiber von Bitcoin-Automaten installierte die Kurant GmbH vergangene Woche ihren ersten Automaten außerhalb der österreichischen Bundesgrenzen. Der Automat befindet sich in der Amsterdamer Filiale des in Wien gegründeten Blockchain-Kompetenzzentrums ‚The House of Nakamoto‘. Damit festigen die beiden Unternehmen ihre geschäftlichen Beziehungen weiter und wachsen jetzt auch auf dem internationalen Markt.

„Amsterdam ist eine junge und innovative Metropole, damit ist sie nicht nur der perfekte Standort für eine Filiale des ‚The House of Nakamoto‘, sondern auch die bestmögliche Umgebung für die Kurant GmbH.“ sagt Stefan Grill (CEO), der seit nunmehr 3 Monaten die Geschicke und Expansionspläne des Unternehmens leitet.

Als der älteste Betreiber von Bitcoin-Automaten in Österreich kann Kurant auf mehr als vier Jahre stabiles Wachstum zurückblicken. Die Firma führt das auf die interne Philosophie zurück, höchste Transparenz dem Kunden gegenüber und ein geschultes Team von Service-Mitarbeitern in ihren Mittelpunkt zu stellen. Diese Vorgehensweise hilft aktiv dabei, Kryptowährungen ihr Stigma zu nehmen, und macht es jedem Interessenten möglich, einen Bitcoin-Automaten von Kurant gewinnbringend zu betreiben. Neben der geschäftlich engen Partnerschaft mit dem Unternehmen ‚The House of Nakamoto‘ ist die Kurant GmbH eine Tochtergesellschaft des in Österreich ansässigen Kryptowährungs- und Blockchain-Unternehmens ‚Coinfinity‘.

„Wir profitieren insbesondere davon, dass wir unsere geschäftlichen Partnerschaften sorgfältig ausgewählt haben und durch unsere Muttergesellschaft einen der führenden Technologie-Experten im Blockchain-Sektor an unserer Seite wissen.“ antwortet Stefan Grill auf die Frage nach dem Geheimrezept für ein erfolgreiches Bestehen auf dem Kryptowährungsmarkt. Der Expansionskurs der Kurant GmbH soll langfristig beibehalten werden, allerdings mit dem Augenmerk darauf, das Serviceniveau und die Innovationsfähigkeit der Firma nicht zu gefährden. Diese Herausforderung wurde intern angegangen, indem das Unternehmen sich personell erweitert hat und neben einem erfahrenen Geschäftsführer auch zusätzliche Experten im Bereich Kryptowährung verpflichten konnte.

Über die Kurant GmbH

Die Kurant GmbH entstand 2017 als Ausgliederung der im Jahr 2014 gestarteten Automaten-Aktivitäten der Coinfinity GmbH. Kurant ist heute einer der führenden Anbieter von Bitcoin-Automaten in Österreich. Ihr Ziel ist es, den Erwerb von Kryptowährungen wie Bitcoin, Ether, Litecoin oder Dash für jedermann sicher und einfach zu gestalten.